Raureif hat die Landschaft

im Griff

Jeder Halm, jedes Blättchen

wurde von ihm eingewickelt

wie die Fliegen im Spinnennetz

Die Äste haben schwer zu tragen

manche zittern schon und drohen

zu brechen

sie fürchten jeden Vogel, der auf ihnen 

sein Lied pfeifen will.

So liegt die Landschaft in seinem Bann

und rührt sich nicht - 

darauf wartend, dass die Sonne kommt

und alles mit gleisender Helligkeit

von jedem Zwang befreit