Betonschwer sitzt der Kopf

auf dem spindeldürren Hals

und droht bei jedem

Gedanken aus dem ausgezirkelten

Gleichgewicht zu kommen

Die Gedanken machen sich ihren

Spaß draus, von der rechten 

in die linke Gehirnhälfte 

zu springen oder einmal

außen rum zu kreisen

immer der Schädeldecke entlang

Nur den Ausgang, den finden

sie nicht. Den Ausgang, der 

sie zum Mund führt und als

Wort in die Welt entlässt.